Kreisliga A1 Unna/Hamm: Türkischer SC Hamm – TuS 46/68 Uentrop II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Greift TuS Uentrop II bei TSC Hamm nach den Sternen?

Der Reserve von TuS Uentrop steht beim TSC Hamm eine schwere Aufgabe bevor. Der Türkischer SC Hamm muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Den ersten Saisonsieg feierte der TuS 46/68 Uentrop II vor Wochenfrist gegen die SpVg Bönen (2:1).

Kreisliga A1 Unna/Hamm

18.10.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den Türkischer SC Hamm wie am Schnürchen (4-0-1). Die Gastgeber belegen mit 16 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Wer den TSC Hamm als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 26 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Nach neun Spielen verbucht der Türkischer SC Hamm fünf Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite.

Zu mehr als Platz 15 reicht die Bilanz des TuS 46/68 Uentrop II derzeit nicht. Mit 40 Toren fing sich TuS Uentrop II die meisten Gegentore der Kreisliga A1 Unna/Hamm ein. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der TuS 46/68 Uentrop II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Für TuS Uentrop II wird es sehr schwer, beim TSC Hamm zu punkten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm

Meistgelesen