Kreisliga A1 Unna/Hamm: SVF Herringen – Hammer SportClub 2008, 2:5 (0:3)

Hammer SC besiegt Herringen souverän mit 5:2

Mit 2:5 verlor der SVF Herringen am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen den Hammer SC. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Der HSC 08 hatte einen klaren 6:3-Sieg gefeiert.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

01.12.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Herringen geriet schon in der fünften Minute in Rückstand, als Alexander Janzen das schnelle 1:0 für den Hammer SportClub 2008 erzielte. Der Hammer SC machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Nico Breitländer (10.). Mit dem 3:0 von Jonas Große-Allermann für das Team von Coach Robert Stricker war das Spiel eigentlich schon entschieden (36.). Sven Pahnreck reagierte noch in der ersten Halbzeit auf den deutlichen Rückstand und wechselte Faton Jashari für Oliver Samardzic ein. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für den HSC 08 in die Pause. Mit dem 4:0 durch Gara Abdo schien die Partie bereits in der 52. Minute mit dem Gast einen sicheren Sieger zu haben. Jashari schoss die Kugel zum 1:4 für den SVF Herringen über die Linie (60.). Mike Gerling zeichnete mit seinem Treffer aus der 65. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des Hammer SportClub 2008 aufkamen. Der Hammer SC wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lukas Heinrich kam für Breitländer (75.). Herringen nahm in der 78. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marcel Rafalski für Tom Jaßmann vom Platz ging. Blerton Jashari, der von der Bank für Tolga Ay kam, sollte für neue Impulse bei den Gastgebern sorgen (80.). In der 81. Minute brachte Blerton Jashari das Netz für den SVF Herringen zum Zappeln. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Mertcan Sahin (Hamm) stand der Auswärtsdreier für den HSC 08. Herringen wurde mit 5:2 besiegt.

Acht Siege, ein Remis und sechs Niederlagen hat der SVF Herringen momentan auf dem Konto. Die Situation bei Herringen bleibt angespannt. Gegen den Hammer SportClub 2008 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Der Hammer SC holte auswärts bisher nur elf Zähler. Mit dem Sieg knüpfte der Hammer SportClub 2008 an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der HSC 08 neun Siege und drei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte.

Der Hammer SC setzte sich mit diesem Sieg vom SVF Herringen ab und belegt nun mit 30 Punkten den dritten Rang, während Herringen weiterhin 25 Zähler auf dem Konto hat und den sechsten Tabellenplatz einnimmt.

Kommende Woche tritt der SVF Herringen beim FC Overberge an (Sonntag, 14:30 Uhr), parallel genießt der HSC 08 Heimrecht gegen den BV 09 Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben