Kreisliga A1 Unna/Hamm: SV Stockum – BV 09 Hamm, 2:2 (0:1)

Medjedovic rettet Punkt in letzter Minute

Am Sonntag kam der BV 09 Hamm beim SV Stockum nicht über ein 2:2 hinaus. Stockum zog sich gegen den Ballspielverein achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der BVH09 bereits in Front. Thanuyen Markandesar markierte in der zweiten Minute die Führung. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchten lediglich die Gäste, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Der BV 09 Hamm wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mathäus Gartlieb kam für Ali Secer (56.). In der 66. Minute erzielte Sanel Mehovic das 1:1 für den SVS. Der Ballspielverein tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Hussin Hussin ersetzte Fabian Grünheidt (66.). Beim BVH09 kam Jordi Koch für Markandesar ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (75.). Das 2:1 des BV 09 Hamm bejubelte Koch (88.). Mit seinem Treffer aus der 90. Minute bewahrte Marin Medjedovic seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Am Schluss sicherte sich der SV Stockum gegen den Ballspielverein einen Zähler.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

06.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stockum muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,56 Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam hat bisher alle vier Punkte zuhause geholt. Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt der SVS den 14. Platz in der Tabelle ein. In der Verteidigung des SV Stockum stimmt es ganz und gar nicht: 32 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Ein Sieg, ein Remis und sieben Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Stockum bei. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der SVS auf insgesamt nur einen Punkt und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der BVH09 holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der BV 09 Hamm in der Tabelle auf Platz zehn. Drei Siege, vier Remis und zwei Niederlagen hat der Ballspielverein momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der BVH09 konsequent Leistung ab und holte acht Punkte. Am nächsten Sonntag reist der SV Stockum zum TuS 46/68 Uentrop, zeitgleich empfängt der BV 09 Hamm den VfL Mark.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm