Kreisliga A1 Unna/Hamm: Hammer SportClub 2008 – FC Overberge, 3:1 (1:0)

Hamm 08 gewinnt gegen Overberge

Hamm 08 kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen den FCO. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Hammer SportClub 2008 heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

29.09.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 21 Minuten verließ Gara Abdo vom HSC 08 das Feld, Christoph Bittner kam in die Partie. Dennis Vittinghoff brachte die Heimmannschaft in der 25. Minute in Front. Der Hammer SportClub 2008 führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der 60. Minute stellte der FC Overberge personell um: Per Doppelwechsel kamen Florian Kloß und Kahtan Atabi auf den Platz und ersetzten Harun Akgöz und Tufan Gürses. Hamm 08 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lukas Heinrich kam für Vittinghoff (65.). Beyar Sami Schebab schoss die Kugel zum 2:0 für den HSC 08 über die Linie (65.). Overberge nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Robert Goslawski für Enes Akdogan vom Platz ging. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Kim Staubus, der das 3:1 aus Sicht des Hammer SportClub 2008 perfekt machte (90.). Nico Zebrowski schoss für den FCO in der 90. Minute das erste Tor. Als Schiedsrichter Talat Tosun (Werl) die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte Hamm 08 die drei Zähler unter Dach und Fach.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des HSC 08 stets gesorgt, mehr Tore als der Hammer SportClub 2008 (30) markierte nämlich niemand in der Kreisliga A1 Unna/Hamm. Die Saison von Hamm 08 verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage klar belegt.

Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Overberge. Die Situation bei den Gästen bleibt angespannt. Gegen den HSC 08 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Der Hammer SportClub 2008 setzte sich mit diesem Sieg von Overberge ab und nimmt nun mit 16 Punkten den zweiten Rang ein, während der FCO weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt. Am kommenden Sonntag trifft Hamm 08 auf die Eintracht Werne, der FC Overberge spielt am selben Tag gegen die Zweitvertretung der TuS Germania Lohauserholz-Daberg.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Meistgelesen