Kreisliga A1 Unna/Hamm: Hammer SportClub 2008 – DJK SV Eintracht Heessen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Duell der Schwergewichte

Mit dem SV Eintracht Heessen spielt der Hammer SC am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist die Elf von Coach Robert Stricker auf die Überflieger vorbereitet? Der HSC 08 siegte im letzten Spiel gegen den BV 09 Hamm mit 2:1 und besetzt mit 33 Punkten den dritten Tabellenplatz. Hinter dem SVE Heessen liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den TuS 46/68 Uentrop verbuchte man einen 2:1-Erfolg. Das Hinspiel hatte damit geendet, dass die DJK SV Eintracht Heessen den Heimvorteil in einen 3:2-Sieg umgemünzt hatte.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

13.03.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zehn Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den Hammer SportClub 2008 zu Buche.

Mit 41 Zählern führt der SV Eintracht Heessen das Klassement der Kreisliga A1 Unna/Hamm souverän an. Wer die Mannschaft von Coach Rouven Meschede als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 33 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Erfolgsgarant der Gäste ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 54 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der SVE Heessen wartet mit einer Bilanz von insgesamt 13 Erfolgen, zwei Unentschieden sowie einer Pleite auf. Mit sechs Siegen in Folge ist die DJK SV Eintracht Heessen so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über drei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Der Hammer SC ist auf dem eigenen Platz noch ungeschlagen und werde die Punkte gerne zu Hause behalten. Der SV Eintracht Heessen ist in der Fremde allerdings auch noch ohne Niederlage.

Mit dem SVE Heessen trifft der HSC 08 auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben