Kreisliga A1 Unna/Hamm: FC Overberge – SpVg Bönen (Sonntag, 15:00 Uhr)

In der Fremde top

Die SpVg Bönen will im Spiel beim FC Overberge nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Während Overberge nach dem 9:4 über den 1. FC Pelkum mit breiter Brust antritt, musste sich Bönen zuletzt mit 1:2 geschlagen geben.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

01.11.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sieben Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Overberge. Zuletzt lief es recht ordentlich für den FC Overberge – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Mit nur sieben Gegentoren hat die SpVg Bönen die beste Defensive der Kreisliga A1 Unna/Hamm. Der Gast weist bisher insgesamt sechs Erfolge, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Mit dem Gewinnen tat sich Bönen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste Overberge im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: die SpVg Bönen kassierte insgesamt gerade einmal 0,64 Gegentreffer pro Begegnung. Wie der dritte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich Bönen auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich die SpVg Bönen für das Gastspiel beim FC Overberge etwas ausrechnet. Beide Mannschaften liegen mit 21 Punkten gleichauf.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm

Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Meistgelesen