Kreisliga A1 Unna/Hamm: FC Overberge – 1. FC Pelkum, 9:4 (2:3)

Joker Wittwer dreht das Spiel

Der FC Overberge drehte einen 2:3-Pausenrückstand und ließ dem 1. FC Pelkum am Ende mit 9:4 keine Chance.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

Thomas Wilczek war zur Stelle und markierte das 1:0 von Pelkum (12.). Das 1:1 von Overberge bejubelte Daniel Piotrowski (25.). Nach nur 26 Minuten verließ David Ramm vom Gastgeber das Feld, Tom Bachmann kam in die Partie. Eine starke Leistung zeigte Sven Ludyga, der sich mit einem Doppelpack für den 1. FC Pelkum beim Trainer empfahl (27./40.). Die Gäste stellten in der 44. Minute personell um: Marcel Böcker ersetzte Ilja Frost und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Bachmann der Anschlusstreffer für den FC Overberge (46.). Zur Pause war Pelkum im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Alexander Holthaus beförderte das Leder zum 4:2 des 1. FC Pelkum über die Linie (46.). Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Overberge Henri Wittwer für Louis Jägerhülsmann zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Gut sah die Situation für den FC Overberge nicht aus. Doch zum Glück hatte man Wittwer in den eigenen Reihen, der das Spiel quasi im Alleingang mit einem lupenreinen Hattrick drehte (57./60./68.). Pelkum tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Alex Horn ersetzte Marcel Lauter (61.). Das 6:4 für Overberge stellte Piotrowski sicher. In der 74. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Juan Luca Steinbach beseitigte mit seinen Toren (83./89.) die letzten Zweifel am Sieg des FC Overberge. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Florian Kloß für einen Treffer sorgte (91.). Am Ende kam Overberge gegen den 1. FC Pelkum zu einem verdienten Sieg.

Die drei Punkte brachten den FC Overberge in der Tabelle voran. Overberge liegt nun auf Rang sieben. Sieben Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Overberge. Durch den klaren Erfolg über Pelkum ist der FC Overberge weiter im Aufwind.

Der 1. FC Pelkum holte auswärts bisher nur vier Zähler. Nach der klaren Pleite gegen Overberge steht Pelkum mit dem Rücken zur Wand. Vier Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat der 1. FC Pelkum momentan auf dem Konto. Pelkum verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Vor heimischem Publikum trifft der FC Overberge am nächsten Sonntag auf die SpVg Bönen, während der 1. FC Pelkum am selben Tag Eintracht Werne in Empfang nimmt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm

Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren