Kreisliga A1 Unna/Hamm: BV 09 Hamm – VfL Mark, 1:2 (0:1)

Pflichtaufgabe erfüllt

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der VfL Mark mit 2:1 gegen den BV 09 Hamm gewann. Luft nach oben hatte Mark dabei jedoch schon noch.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

13.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der BV 09 Hamm geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Jonas Heinrich Wilhelm Heße das schnelle 1:0 für den VfL Mark erzielte. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Niklas Jürgen Knothe, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Denis Rudzki ersetzt wurde. Der BV 09 Hamm stellte in der 42. Minute personell um: Kevin Kluge ersetzte Ali Secer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mark führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Nach der Pause ging das Spiel ohne Maximilian Lorenz weiter, dafür stand nun Mats-Janis Uthmeier beim Gast auf dem Feld. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim VfL Mark Noel-Karim Melnik für Patrick Kühnast zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Das 2:0 von Mark bejubelte Dennis Brinkwirth (71.). Durch einen von Manuel Kampmann verwandelten Elfmeter gelang dem BV 09 Hamm in der 89. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Chris Nielinger (Bergkamen) beendete das Spiel und damit schlug der VfL Mark den BV 09 Hamm auswärts mit 2:1.

Trotz der Niederlage belegt der BV 09 Hamm weiterhin den zehnten Tabellenplatz. Drei Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat das Heimteam derzeit auf dem Konto. Der BV 09 Hamm überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Nach zehn absolvierten Spielen stockte Mark sein Punktekonto bereits auf 21 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. An der Abwehr des VfL Mark ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst elf Gegentreffer musste Mark bislang hinnehmen. Sieben Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Mark. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der VfL Mark seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Als Nächstes steht für den BV 09 Hamm eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den SVF Herringen. Mark empfängt parallel den TuS 46/68 Uentrop.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm

Meistgelesen