Kreisliga A1 Unna/Hamm: BV 09 Hamm – 1. FC Pelkum (Sonntag, 15:00 Uhr)

BV 09 Hamm: Drei Punkte sollen her

Der BV 09 Hamm will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den 1. FC Pelkum punkten. Der Ballspielverein gewann das letzte Spiel gegen den TuS 1910 Wiescherhöfen II mit 4:2 und liegt mit acht Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Letzte Woche siegte der 1. FCP gegen den SVF Herringen mit 1:0. Somit nimmt Pelkum mit zehn Punkten den fünften Tabellenplatz ein.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

13.09.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Angriff des BVH09 wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 15-mal zu. Die Gastgeber warten mit einer Bilanz von insgesamt zwei Erfolgen, zwei Unentschieden sowie einer Pleite auf.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des 1. FC Pelkum ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Gasts. Insgesamt erst viermal gelang es dem Gegner, Pelkum zu überlisten. Der 1. FCP verbuchte drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste der BV 09 Hamm im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der 1. FC Pelkum kassierte insgesamt gerade einmal 0,8 Gegentreffer pro Begegnung. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Mit dem Ballspielverein spielt Pelkum gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

So begründet Kreissportrichter Michael Zahorodnyj die Urteile im Fall „Decker-Törö“

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (2):

TuRa-Coach Berger: „Meine persönliche Bilanz gegen den BSV Heeren ist miserabel!“