Kreisliga A1 Dortmund: VfB Westhofen 1919 – Sportfreunde Sölderholz, 2:1 (1:1)

VfB Westhofen siegt dank Bauer-Eigentor

Nach der Auswärtspartie gegen den VfB Westhofen 1919 standen die Sportfreunde Sölderholz mit leeren Händen da. Der VfB Westhofen gewann 2:1. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga A1 Dortmund

17.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lagen die SF Söderholz bereits in Front. Marvin König markierte in der vierten Minute die Führung. Mark Moldenhauer stellte die Weichen für Westhofen auf Sieg, als er in Minute 23 mit dem 1:1 zur Stelle war. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Pechvogel des Tages war definitiv David Bauer, dessen Eigentor Söderholz ins Hintertreffen brachte (58.), was bis zum Abpfiff Bestand haben sollte. Der VfB Westhofen 1919 stellte in der 59. Minute personell um: Michel Amaral ersetzte Nicola Mattia Frustace und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gastgeber nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Robin Becker für Stylianos Mouratidis vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Ahmet Alisic (Hagen) siegte die Elf von Trainer Christoph Pajdzik gegen die Sportfreunde Sölderholz.

Der VfB Westhofen schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 16 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz elf. Westhofen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der VfB Westhofen 1919 die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Große Sorgen wird sich Maik Kortzak um die Defensive machen. Schon 43 Gegentore kassierten die SF Söderholz. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Die Gäste holten auswärts bisher nur fünf Zähler. Mit 21 gesammelten Zählern hat Söderholz den siebten Platz im Klassement inne. Sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen haben die Sportfreunde Sölderholz momentan auf dem Konto. Die SF Söderholz bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nach einer Spielpause von zwei Wochen geht die Saison für beide Teams weiter. Der VfB Westhofen reist am 01.12.2019 zum TuS Holzen-Sommerberg, während Söderholz am selben Tag bei der Reserve des ASC 09 Dortmund zu Gast ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben