Kreisliga A1 Dortmund: VfB Westhofen 1919 – SC Osmanlispor Dortmund (Sonntag, 15:00 Uhr)

Negativserie bei VfB Westhofen

Der VfB Westhofen 1919 will gegen den SC Osmanlispor Dortmund die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Zuletzt kassierte der VfB Westhofen eine Niederlage gegen den TSC Eintracht Dortmund – die siebte Saisonpleite. Hinter dem SC Osmanlispor liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Arminia Marten 08 verbuchte man einen 4:3-Erfolg.

Kreisliga A1 Dortmund

18.10.2019, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat Westhofen die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Insbesondere an vorderster Front kommt der VfB Westhofen 1919 nicht zur Entfaltung, sodass nur 18 erzielte Treffer auf das Konto des Heimteams gehen. Mit dem Gewinnen tat sich der VfB Westhofen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des SC Osmanlispor Dortmund ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Die formschwache Abwehr, die bis dato 35 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SC Osmanlispor in dieser Saison.

Vor allem die Offensivabteilung von Osmanlispor muss Westhofen in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. In der Tabelle liegen beide Teams mit zwei Punkten Unterschied dicht beieinander.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen