Kreisliga A1 Dortmund: TuS Rahm 1916/60 – SC Osmanlispor Dortmund (Sonntag, 14:30 Uhr)

TuS Rahm begrüßt SC Osmanlispor

Dem SC Osmanlispor Dortmund steht beim TuS Rahm 1916/60 eine schwere Aufgabe bevor. Der TuS Rahm musste sich am letzten Spieltag gegen den TSC Eintracht Dortmund mit 1:4 geschlagen geben. Auf heimischem Terrain blieb der SC Osmanlispor am vorigen Sonntag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den TuS Holzen-Sommerberg ohne Punkte.

Kreisliga A1 Dortmund

01.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (5-1-0) wird der TuS Rahm 1916/60 diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Stärke der Heimmannschaft liegt in der Offensive – mit insgesamt 41 erzielten Treffern. Der TuS Rahm holte aus den bisherigen Partien acht Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

Die Hintermannschaft des SC Osmanlispor steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 38 Gegentore kassierte Osmanlispor im Laufe der bisherigen Saison. Die volle Punkteausbeute sprang für Osmanlispor in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Die Spielzeit des SC Osmanlispor Dortmund war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann der SC Osmanlispor den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt Rahm doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Osmanlispor schafft es mit neun Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der TuS Rahm 1916/60 16 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Ob beide Mannschaften mit ihrer gewohnt harten Gangart auftreten, wird sich zeigen. Der Blick auf die Statistik deutet jedenfalls auf eine kampfbetonte Partie.

Der TuS Rahm geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem SC Osmanlispor Dortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen