Kreisliga A1 Dortmund: TuS Rahm 1916/60 – DJK Eintracht Dorstfeld (Sonntag, 15:15 Uhr)

TuS Rahm will Erfolgsserie ausbauen

Die Eintracht Dorstfeld bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Der TuS Rahm gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den DJK BW Huckarde und muss sich deshalb nicht verstecken. Die DJKED erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:3 als Verlierer im Duell mit dem SV Westfalia Huckarde hervor.

Kreisliga A1 Dortmund

20.09.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 15 Punkte auf das Konto von TuS Rahm und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Nur einmal gab sich das Heimteam bisher geschlagen. Den TuS Rahm 1916/60 scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Die DJK Eintracht Dorstfeld belegt momentan mit acht Punkten den siebten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 13:13 ausgeglichen. Die Bilanz der bisherigen Saison der Gäste kommt ausgeglichen daher: Jeweils zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen hat man zutage gefördert. Nur einmal ging die Eintracht Dorstfeld in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Besonderes Augenmerk sollte die DJKED auf die Offensive des TuS Rahm legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Die DJK Eintracht Dorstfeld befindet sich auf einem guten dritten Platz in der Auswärts-, TuS Rahm auf einem ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. Wenn der TuS Rahm 1916/60 und die Eintracht Dorstfeld ihrem Ruf gerecht werden, wird der Schiedsrichter die ein oder andere Karte zücken müssen. Die DJKED ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem TuS Rahm, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen