Kreisliga A1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde – Dorstfelder SC 09 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Westfalia Huckarde will Erfolgsserie ausbauen

Der SV Westfalia Huckarde will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen den Dorstfelder SC ausbauen. Die Westfalia Huckarde gewann das letzte Spiel gegen die Sportfreunde Sölderholz mit 2:0 und nimmt mit 15 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Der DSC 09 tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SC Osmanlispor Dortmund zuletzt mit 3:0 besiegt.

Kreisliga A1 Dortmund

11.10.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-1) dürfte der Gastgeber selbstbewusst antreten. Insbesondere an vorderster Front kommt die Westfalia Huckarde nicht zur Entfaltung, sodass nur 15 erzielte Treffer auf das Konto des SV Westfalia Huckarde gehen. Fünf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV Westfalia Huckarde. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Westfalia Huckarde.

Auf fremdem Terrain reklamierte der Dorstfelder SC 09 erst zwei Zähler für sich. Zweimal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde viermal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Dorstfelder SC dar.

Die Hintermannschaft des SVW ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des DSC 09 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der Dorstfelder SC 09 belegt mit 15 Punkten den fünften Tabellenplatz. Offenbar teilte der DSC 09 gerne aus. 21 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen