Kreisliga A1 Dortmund: SV Arminia Marten 08 – VFR Kirchlinde 1919, 1:2 (1:0)

VFR Kirchlinde beendet Sieglos-Serie

Der VFR Kirchlinde 1919 erreichte einen 2:1-Erfolg beim SV Arminia Marten 08. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Bereits das Hinspiel hatte der VFR Kirchlinde für sich entschieden und einen 4:1-Sieg gefeiert.

Kreisliga A1 Dortmund

08.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Gäste gerieten schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Christian Wagner das schnelle 1:0 für Arminia Marten erzielte. Nach nur 27 Minuten verließ der Abwehrspieler vom SV Arminia Marten 08 das Feld, Yannik Höhme kam in die Partie. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung des Teams von Coach Christian Franke in die Kabine. Amar Anne schockte die Gastgeber und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den VFR Kirchlinde 1919 (48./90.). Arminia Marten stellte in der 53. Minute personell um: Lukas Stump ersetzte Noah Titz und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der VFR Kirchlinde nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Luka-Noel Mars für Marcel Grahl vom Platz ging. Am Ende punktete der VFR Kirchlinde 1919 dreifach beim SV Arminia Marten 08.

Trotz der Schlappe behält Arminia Marten den zehnten Tabellenplatz bei. Der SV Arminia Marten 08 verbuchte insgesamt sechs Siege, ein Remis und zehn Niederlagen. Die Misere von Arminia Marten hält an. Insgesamt kassierte der SV Arminia Marten 08 nun schon fünf Niederlagen am Stück.

Der VFR Kirchlinde holte auswärts bisher nur acht Zähler. Im Tableau hatte der Sieg des VFR Kirchlinde 1919 keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 14. Der VFR Kirchlinde bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, drei Unentschieden und zehn Pleiten. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte der VFR Kirchlinde 1919 endlich wieder einmal drei Punkte.

Arminia Marten verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 beim DJK Blau-Weiss Huckarde wieder gefordert. Der VFR Kirchlinde trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den VfB Westhofen 1919.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben