Kreisliga A1 Dortmund: Sportfreunde Sölderholz – TuS Holzen-Sommerberg, 3:3 (1:1)

Dank König: SF Söderholz holen Unentschieden

Im Spiel der Sportfreunde Sölderholz gegen den TuS Holzen-Sommerberg gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Vor heimischem Publikum hatte sich Holzen einen Punkt beim Stand von 3:3 gesichert.

Kreisliga A1 Dortmund

08.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Lukas Rauße schoss in der ersten Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für die SF Söderholz. In der 15. Minute erzielte Florian Kaiser das 1:1 für den TuS Holzen-Sommerberg. Nach nur 23 Minuten verließ Christoph Knorr von Söderholz das Feld, Dominik Beermann kam in die Partie. Mit einem Doppelwechsel wollte Holzen frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Arne Werner Tim Trendelkamp und Jerrit Ludwig Erich Michnik für Juan Secer und Jonas Andreas auf den Platz (44.). Maik Kortzak schickte Marc Steinhofer aufs Feld. Andre-Mich. Stunz Helfrich blieb in der Kabine. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Kaiser schnürte einen Doppelpack (49./65.), sodass der TuS Holzen-Sommerberg fortan mit 3:1 führte. Die Sportfreunde Sölderholz wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Fabio Trovato kam für Rauße (61.). Holzen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Patrick Malek ersetzte Florian Tritt (64.). Marvin Bruske witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für die SF Söderholz ein (69.). Für den späten Ausgleich war Marvin König verantwortlich, der in der 80. Minute zur Stelle war. Schließlich gingen Söderholz und der TuS Holzen-Sommerberg mit einer Punkteteilung auseinander.

Bei den Sportfreunde Sölderholz präsentierte sich die Abwehr angesichts 47 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (49). Das Remis brachte das Heimteam in der Tabelle voran. Die SF Söderholz liegen nun auf Rang sieben. Söderholz verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für die Sportfreunde Sölderholz bereits drei Spiele zurück.

Holzen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur elf Zähler. Der TuS Holzen-Sommerberg machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz elf. Fünf Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat Holzen momentan auf dem Konto.

Beide Mannschaften verabschieden sich jetzt erst einmal in die Winterpause. Weiter geht es am 16.02.2020 für die SF Söderholz zum Auswärtsspiel gegen den SuS Oespel Kley 08. Der TuS Holzen-Sommerberg tritt am gleichen Tag beim TuS Rahm 1916/60 an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben