Kreisliga A1 Dortmund: Rot-Weiß Barop – Sportfreunde Sölderholz, 4:3 (1:2)

Für SF Söderholz geht's nach unten

Im Spiel von Rot-Weiß Barop gegen die Sportfreunde Sölderholz gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 4:3 zugunsten von RW Barop. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga A1 Dortmund

28.10.2019, 11:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Leonard Grudicek-Lips versenkte die Kugel zum 1:0 (31.). Jetzt erst recht, dachte sich Angelos Kasapis, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (33.). Marvin König nutzte die Chance für die SF Söderholz und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 2:1 ins Netz. Zur Pause wussten die Gäste eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der Halbzeit nahm RWB gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Kevin Dieckmann und Junior Kingsley Ndubueze für Angelo Podeschwa und Patrick Ramisch auf dem Platz. Der Gastgeber zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Julian De Luca (47.) und Ricardo Pinto Lopes (79.) mit ihren Treffern das Spiel. In der 58. Minute wechselte Rot-Weiß Barop Sebastian Herbst für Kasapis ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der 65. Minute stellte Söderholz personell um: Per Doppelwechsel kamen Tobias Ostermann und Marc Steinhofer auf den Platz und ersetzten Dominik Beermann und Andre-Mich. Stunz Helfrich. König glich nur wenig später für die Sportfreunde Sölderholz aus (85.). Zum spielentscheidenden Akteur avancierte De Luca, der mit seinem Treffer in der 92. Minute die späte Führung von RW Barop sicherstellte. Am Schluss siegte RWB gegen die SF Söderholz.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo Rot-Weiß Barop nun auf dem neunten Platz steht. Die letzten Resultate von RW Barop konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

Bei Söderholz präsentierte sich die Abwehr angesichts 40 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (40). Die Sportfreunde Sölderholz holten auswärts bisher nur fünf Zähler. Die SF Söderholz haben 15 Zähler auf dem Konto und stehen auf Rang acht. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Söderholz auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am Sonntag empfängt RWB den FC Hellweg Lütgendortmund. Die Sportfreunde Sölderholz erwarten am Freitag den SV Arminia Marten 08.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen