Kreisliga A1 Dortmund: FC Hellweg Lütgendortmund – ASC 09 Dortmund II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der Primus kommt

Der FC Hellweg hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als die Zweitvertretung des ASC 09 zum Gegner. Die elfte Saisonniederlage kassierte Lütgendortmund am letzten Spieltag gegen die Sportfreunde Sölderholz. Am letzten Spieltag nahm der ASC 09 Dortmund II gegen Rot-Weiß Barop die erste Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Kreisliga A1 Dortmund

15.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit nur 24 Treffern stellt der FC Hellweg Lütgendortmund den harmlosesten Angriff der Kreisliga A1 Dortmund. Zuletzt war beim Schlusslicht der Wurm drin. In den letzten sechs Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die Offensive des ASC 09 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 53-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Während der FC Hellweg die anfälligste Verteidigung der Liga stellt, funktioniert die Offensive des ASC 09 Dortmund II in dieser Saison bislang wie aus einem Guss. Sehr interessant ist die Frage, was Lütgendortmund als Heimteam gegen den ASC 09 ausrichten wird. Denn auswärts ist der Tabellenprimus, im Gegensatz zu den Partien auf dem eigenen Platz, noch ganz ohne Punktverlust. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der FC Hellweg Lütgendortmund schafft es mit sieben Zählern derzeit nur auf Platz 16, während der ASC 09 Dortmund II 28 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht ASC 09 Dortmund II hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Oberliga
Diese „Klöpse“ liegen Holzwickedes Trainer Axel Schmeing schwer im Magen