Kreisliga A1 Dortmund: Dorstfelder SC 09 – TuS Holzen-Sommerberg (Sonntag, 14:45 Uhr)

Gelingt Dorstfelder SC die Wiedergutmachung?

Der Dorstfelder SC will gegen Holzen die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Der DSC 09 erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:5 als Verlierer im Duell mit dem VfB Westhofen 1919 hervor. Am letzten Spieltag nahm der TuS Holzen-Sommerberg gegen den SV Westfalia Huckarde die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Kreisliga A1 Dortmund

08.11.2019, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Dorstfelder SC 09 gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 13 Zähler. Aus diesem Grund dürfte die Heimmannschaft sehr selbstbewusst auftreten. Wer den Dorstfelder SC als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 31 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für den DSC 09 vier Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto.

Holzen holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die formschwache Abwehr, die bis dato 43 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Gäste in dieser Saison.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Dorstfelder SC 09 geraten. Die Offensive des TuS Holzen-Sommerberg trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Der Dorstfelder SC hat Holzen im Nacken. Der TuS Holzen-Sommerberg liegt im Klassement nur vier Punkte hinter dem DSC 09. Holzen wie auch der Dorstfelder SC 09 haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben