Kreisliga A1 Dortmund: Dorstfelder SC 09 – SC Osmanlispor Dortmund, 3:0 (1:0)

Dorstfelder SC 09 im Aufwärtstrend

Gegen den Dorstfelder SC 09 holte sich der SC Osmanlispor Dortmund eine 0:3-Schlappe ab. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des Dorstfelder SC. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Robin Lee Grabowsky machte in der 30. Minute das 1:0 der Heimmannschaft perfekt. Nach der Pause ging das Spiel ohne Davut Kuz weiter, dafür stand nun Kamil Cihan bei Osmanlispor Dortmund auf dem Feld. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Dennis Stepczak (Herne) die Akteure in die Pause. Der DSC 09 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sönke Lohse kam für Maximilian Kitt (60.). Florian Schöndorfer beförderte das Leder zum 2:0 des Dorstfelder SC 09 in die Maschen (70.). Der SCOD tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marc Schuster ersetzte Tuncay Porsuk (73.). Grabowsky überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für den Dorstfelder SC (81.). Am Ende verbuchte der DSC 09 gegen den SC Osmanlispor Dortmund die maximale Punkteausbeute.

Kreisliga A1 Dortmund

06.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem klaren Erfolg über Osmanlispor Dortmund festigt der Dorstfelder SC 09 den fünften Tabellenplatz. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat der Dorstfelder SC derzeit auf dem Konto. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der DSC 09 seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der SCOD muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Die Abwehrprobleme des SC Osmanlispor Dortmund bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In der Verteidigung von Osmanlispor Dortmund stimmt es ganz und gar nicht: 32 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Osmanlispor Dortmund ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Nächster Prüfstein für den Dorstfelder SC 09 ist die Westfalia Huckarde auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der SCOD misst sich zur selben Zeit mit dem Sportverein Arminia Marten 08.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen