Kreisliga A1 Dortmund: DJK BW Huckarde – VfB Westhofen 1919, 3:0 (1:0)

VfB Westhofen kassiert deutliche Niederlage

Durch ein 3:0 holte sich der DJK BW Huckarde zu Hause drei Punkte. Der Gast VfB Westhofen 1919 hatte das Nachsehen. In der 34. Minute wechselte der VfB Westhofen 1919 Michalis Kakoulidis für Michel Amaral ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Zur Pause behielt der DJK BW die Nase knapp vorn. Der VfB Westhofen nahm in der 57. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marvin Malcherczyk für Robin Becker vom Platz ging. Als der Unparteiische Michael Leimbach (Dortmund) die Partie abpfiff, reklamierte der DJK BW Huckarde schließlich einen 3:0-Heimsieg für sich.

Kreisliga A1 Dortmund

01.09.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Gastgeber machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz zwei. Der DJK BW ist mit neun Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des DJK BW Huckarde.

Der VfB steht nach vier Spieltagen an letzter Position des Klassements. Vier Spiele und noch kein Sieg: Der VfB Westhofen 1919 wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der DJK BW zum TuS Holzen-Sommerberg, gleichzeitig begrüßt der VfB Westhofen die DJK Eintracht Dorstfeld auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen