Kreisliga A1 Dortmund: DJK BW Huckarde – DJK Eintracht Dorstfeld, 5:1 (0:1)

Nach 0:1: DJK BW überrollt Eintracht Dorstfeld

Der DJK BW Huckarde drehte einen 0:1-Pausenrückstand und ließ der DJK Eintracht Dorstfeld am Ende mit 5:1 keine Chance. Der DJK BW erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga A1 Dortmund

06.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 31. Minute wechselte die Eintracht Dorstfeld Jamal Almatora für Daniel Schachtsieck ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der DJK BW Huckarde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Thomas Geiger ersetzte Berat Halilaj (40.). Ehe der Schiedsrichter Mevludin Mujkic (Unna) die Akteure zur Pause bat, erzielte Dennis Niewalda aufseiten der DJKED das 1:0 (43.). Ein Tor auf Seiten des Gasts machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei der DJK Eintracht Dorstfeld Nico Hasler für Simon Tenkamp zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Adrian Babatinca beförderte das Leder zum 1:1 des DJK BW in die Maschen (57.). Mark Lange traf zum 2:1 zugunsten des Heimteams (60.). Babatinca beseitigte mit seinen Toren (69./75.) die letzten Zweifel am Sieg des DJK BW Huckarde. Geiger besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den DJK BW (81.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm der DJK BW Huckarde noch einen Doppelwechsel vor, sodass Patrick Fritsche und Henrik Lange für Dennis Meißner und Babatinca weiterspielten (87.). Mit dem Schlusspfiff durch Mevludin Mujkic (Unna) siegte der DJK BW gegen die Eintracht Dorstfeld.

Der DJK BW Huckarde stabilisiert nach dem Erfolg über die DJKED die eigene Position im Klassement. Prunkstück des DJK BW ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des DJK BW Huckarde. In den letzten fünf Partien rief der DJK BW konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Trotz der Niederlage belegt die DJK Eintracht Dorstfeld weiterhin den achten Tabellenplatz. Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Eintracht Dorstfeld bei. Die DJKED ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der DJK BW Huckarde beim Rot - Weiß Barop 1896, die DJK Eintracht Dorstfeld empfängt zeitgleich die Sportfreunde Sölderholz 1893.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen