Kreisliga A1 Dortmund: DJK Blau-Weiss Huckarde – FC Hellweg Lütgendortmund, 5:0 (1:0)

DJK BW Huckarde baut Serie aus

Der FC Hellweg steckte gegen den DJK BW Huckarde eine deutliche 0:5-Niederlage ein. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Huckarde enttäuschte die Erwartungen nicht.

Kreisliga A1 Dortmund

20.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 28 Minuten verließ Milos Bodirogic vom Heimteam das Feld, Dominik El Hajami kam in die Partie. Mark Lange nutzte die Chance für den DJK Blau-Weiss Huckarde und beförderte in der 37. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der DJK BW Huckarde, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Teame Kidane Zweldi ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei Lütgendortmund Andreas Venezia. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Adrian Babatinca schoss die Kugel zum 2:0 für Huckarde über die Linie (49.). Der DJK Blau-Weiss Huckarde stellte in der 65. Minute personell um: Henrik Lange ersetzte Berat Halilaj und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Marko Kozul beseitigte mit seinen Toren (67./88.) die letzten Zweifel am Sieg des DJK BW Huckarde. Huckarde nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Bryan Walter für Thomas Geiger vom Platz ging. Den Vorsprung des DJK Blau-Weiss Huckarde ließ Henrik Lange in der 90. Minute anwachsen. Am Ende kam der DJK BW Huckarde gegen den FC Hellweg Lütgendortmund zu einem verdienten Sieg.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen Huckarde in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Wer den DJK Blau-Weiss Huckarde besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst elf Gegentreffer kassierte der DJK BW Huckarde. Huckarde knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der DJK Blau-Weiss Huckarde acht Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der DJK BW Huckarde seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Die deutliche Niederlage verschärft die Situation der Gäste immens. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Schlusslichts ist deutlich zu hoch. 50 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga A1 Dortmund fing sich bislang mehr Tore ein. Die Situation des FC Hellweg ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen Huckarde handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Nach der klaren Niederlage gegen den DJK Blau-Weiss Huckarde ist Lütgendortmund weiter das defensivschwächste Team der Kreisliga A1 Dortmund.

Freitag, den 25.10.2019 tritt der DJK BW Huckarde bei der Reserve des ASC 09 Dortmund an (19:30 Uhr), zwei Tage später (14:00 Uhr) muss der FC Hellweg Lütgendortmund seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen die DJK Eintracht Dorstfeld erledigen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen