Kreisliga A1 Dortmund: ASC 09 Dortmund II – VfB Westhofen 1919 (Freitag, 19:30 Uhr)

Bleibt ASC 09 auch am achten Spieltag ungeschlagen?

Der VfB Westhofen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Zweitvertretung der ASC 09 punkten. Der ASC siegte im letzten Spiel gegen den Sportverein Arminia Marten 08 mit 3:2 und besetzt mit 19 Punkten den ersten Tabellenplatz. Zuletzt kam der VfB zu einem 5:0-Erfolg über den FC Hellweg Lütgendortmund.

Kreisliga A1 Dortmund

25.09.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte der ASC 09 Dortmund II selbstbewusst antreten. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 15 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. 31 Tore – mehr Treffer als der ASC 09 erzielte kein anderes Team der Kreisliga A1 Dortmund. Der ASC 09 ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet sechs Siege und ein Unentschieden. Der ASC tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Der VfB Westhofen 1919 holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des Gasts zu sein, wie die Kartenbilanz (22-2-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. Der VfB Westhofen förderte aus den bisherigen Spielen zwei Siege, ein Remis und vier Pleiten zutage.

Über 4,43 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der ASC 09 Dortmund II vor. Der VfB muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des ASC 09 zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfB Westhofen 1919 schafft es mit sieben Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der ASC zwölf Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht ASC 09 Dortmund II hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Oberliga

Diese „Klöpse“ liegen Holzwickedes Trainer Axel Schmeing schwer im Magen

Meistgelesen