Kreisliga A Iserlohn: VTS Iserlohn – VfL Platte-Heide, 0:2 (0:1)

Siegesserie von Platte-Heide hält

Am Sonntag verbuchte der VfL Platte-Heide einen 2:0-Erfolg gegen den VTS Iserlohn. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur VfL Platte-Heide heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga A Iserlohn

01.12.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dennis Meinhold nutzte die Chance für Platte-Heide und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Die Elf von Koutsoukis Tsamatos nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Der VTS wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Ceyhun Senel kam für Erdem Sentürk (58.). Der VfL Platte-Heide nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Michael Walczyk für Nico Hülsmeyer vom Platz ging. Robert Hauf erhöhte den Vorsprung des Gasts nach 77 Minuten auf 2:0. Jürgen Klein (Iserlohn) beendete das Spiel und damit schlug Platte-Heide den VTS Iserlohn auswärts mit 2:0.

Große Sorgen wird sich Senel Aksoy um die Defensive machen. Schon 36 Gegentore kassierte der VTS. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des Gastgebers. Auf heimischem Rasen schnitt der VTS Iserlohn jedenfalls ziemlich schwach ab (1-2-4). Mit 21 Zählern aus 14 Spielen steht der VTS momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechs Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat der VTS Iserlohn momentan auf dem Konto. Die Lage des VTS bleibt angespannt. Gegen den VfL Platte-Heide musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Platte-Heide setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Der VfL Platte-Heide präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 50 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Platte-Heide. Der VfL Platte-Heide sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf acht summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und vier Niederlagen dazu. Zuletzt lief es erfreulich für Platte-Heide, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der VTS Iserlohn tritt am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung der SG Hemer an, der VfL Platte-Heide empfängt am selben Tag den BSV Lendringsen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben