Kreisliga A Iserlohn: VTS Iserlohn – BSV Lendringsen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der Spitzenreiter reist an

Der VTS Iserlohn will die Erfolgsserie von fünf Siegen gegen den BSV Lendringsen ausbauen. Der VTS dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die SpVgg Nachrodt zuletzt mit 7:3 abgefertigt. Am letzten Sonntag holte Lendringsen drei Punkte gegen den SV Oesbern (3:0).

Kreisliga A Iserlohn

01.11.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VTS Iserlohn rangiert mit 17 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Dreimal ging das Heimteam bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Den VTS scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Mit 28 Punkten aus zehn Partien ist der BSV Lendringsen noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem ersten Tabellenplatz. In den letzten fünf Spielen ließ sich der BSV Lendringsen selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft Lendringsen über dreimal pro Partie. Der VTS Iserlohn aber auch! Der VTS hat mit dem BSV Lendringsen eine unangenehme Aufgabe vor sich. Lendringsen ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

Der VTS Iserlohn ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: