Kreisliga A Iserlohn: TVS Vatanspor Hemer – SC 1912 Hennen II, 2:2 (1:0)

SC Hennen II wacht erst nach dem Rückstand auf

Am Sonntag trennten sich der TVS Vatanspor Hemer und die Reserve der SC 1912 Hennen unentschieden mit 2:2. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. In der 30. Minute brachte Serdal Gündüz den Ball im Netz des SC Hennen II unter. Mit einem Tor Vorsprung für Vatanspor ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der Halbzeit nahm der SCH gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Yannick Stricker und Nils Kemper für Timo De Vries und Tobias Pienkoß auf dem Platz. Selcuk Akbas schoss die Kugel zum 2:0 für den TVS über die Linie (55.). Der SC 1912 Hennen II stellte in der 57. Minute personell um: Nick Weinrich ersetzte Johannes van der Veen und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TVS Vatanspor Hemer tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ertugrul Ersoy ersetzte Nazif Ekinci (60.). Das 1:2 des SC Hennen II bejubelte Leon Roch (62.). Simon Wibbeke glich nur wenig später für den Gast aus (67.). Beim Abpfiff durch den Schiedsrichter Vadim Gitlehn (Wetter (Ruhr)) stand es zwischen Vatanspor und dem SCH pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Kreisliga A Iserlohn

01.09.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der TVS in der Tabelle auf Platz elf.

Der SC 1912 Hennen II belegt mit vier Punkten den fünften Tabellenplatz. Nächster Prüfstein für den TVS Vatanspor Hemer ist auf gegnerischer Anlage die Zweitvertretung der BSV Menden (Sonntag, 12:30 Uhr). Der SC Hennen II misst sich am gleichen Tag mit dem BSV Lendringsen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen