Kreisliga A Iserlohn: SV Oesbern – DJK SG Bösperde, 3:2 (0:1)

Oesbern bezwingt DJK Bösperde

Der SV Oesbern und die DJK SG Bösperde lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga A Iserlohn

17.11.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das 1:0 der DJK Bösperde zeichnete Maximilian Heider verantwortlich (20.). Für frischen Wind sollte Einwechselmann Andreas Wiebe sorgen, dem Thomas Albracht das Vertrauen schenkte (35.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Jürgen Klein (Iserlohn) die Akteure in die Pause. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Thomas Sinapidis Konstantinos Dimakos und Sebastian Jasper vom Feld und brachte Timo Sodenkamp und Phil Neumann ins Spiel. Bei Bösperde ging in der 58. Minute der etatmäßige Keeper Tobias Moll raus, für ihn kam Frederic Hafrung. Louis Bongard ließ sich in der 73. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Oesbern. Das 2:1 des Gastgebers bejubelte Kevin Mahmoud (90.). Kurz vor Schluss traf Marius Beierle für den SVÖ (101.). Die DJK SG Bösperde wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Leon Zerbs kam für Said Katiev (101.). In der Nachspielzeit (103.) gelang Wiebe der Anschlusstreffer für den Gast. Am Schluss schlug der SV Oesbern die DJK Bösperde mit 3:2.

Oesbern muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der SVÖ liegt im Klassement nun auf Rang acht. Sechs Siege, ein Remis und sechs Niederlagen hat der SV Oesbern momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für Oesbern, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Bösperde holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Wann findet die DJK Bösperde die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den SVÖ setzte es eine neuerliche Pleite, womit die DJK SG Bösperde im Klassement weiter abrutschte. Bösperde musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die DJK SG Bösperde insgesamt auch nur fünf Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die DJK Bösperde baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nach einer Spielpause von zwei Wochen geht die Saison für beide Teams weiter. Der SV Oesbern hat am 28.11.2019 das Heimrecht gegen die SF Sümmern, während Bösperde drei Tage später bei der SG Eintracht Ergste zu Gast ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen