Kreisliga A Iserlohn: SV Deilinghofen-Sundwig 87 – SV Oesbern (Sonntag, 14:45 Uhr)

Deilinghofen empfängt Oesbern

Mit Deilinghofen spielt Oesbern am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Der SV Deilinghofen-Sundwig 87 strich am Sonntag drei Zähler gegen den Iserlohner TS 1895 ein (12:0). Der SVÖ siegte im letzten Spiel gegen den ASSV Letmathe II mit 3:0 und belegt mit 16 Punkten den achten Tabellenplatz.

Kreisliga A Iserlohn

08.11.2019, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Deilinghofen führt das Feld der Kreisliga A Iserlohn mit 30 Punkten an. Erfolgsgarant der Gastgeber ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 56 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur einmal gab sich Deilinghofen bisher geschlagen.

Der SV Oesbern förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, ein Remis und fünf Pleiten zutage.

Insbesondere den Angriff des SV Deilinghofen-Sundwig 87 gilt es für Oesbern in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Deilinghofen den Ball mehr als fünfmal pro Partie im Netz zappeln. Für eine breite Brust haben die bisherigen Auswärtsauftritte des SVÖ in dieser Saison nicht gesorgt. Ein Sieg beim SV Deilinghofen-Sundwig 87 wäre somit eine faustdicke Überraschung. Die letzten zehn Spiele hat Deilinghofen alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem SV Oesbern, diesen Lauf zu beenden?

Oesbern muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den SV Deilinghofen-Sundwig 87 etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der SVÖ lediglich der Herausforderer.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen