Kreisliga A Iserlohn: SV Deilinghofen-Sundwig 87 – SF Sümmern (Sonntag, 15:15 Uhr)

Kann Deilinghofen den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

Am Sonntag bekommt es Sümmern mit Deilinghofen zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Die SVDS siegte im letzten Spiel und hat nun zwölf Punkte auf dem Konto. Die SFS trennten sich im vorigen Match 3:3 vom ASSV Letmathe II.

Kreisliga A Iserlohn

27.09.2019, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit beeindruckenden 26 Treffern stellt die SV Deilinghofen-Sundwig 87 den besten Angriff der Kreisliga A Iserlohn. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Gastgeber. Mit vier Siegen in Folge ist Deilinghofen so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

In der Fremde ist bei den SF Sümmern noch Sand im Getriebe. Erst zwei Punkte sammelte man bisher auswärts. Mit sechs ergatterten Punkten stehen die Gäste auf Tabellenplatz zehn. Sümmern verbuchte einen Sieg, drei Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Nur einmal gingen die SFS in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Aufpassen sollten die SF Sümmern auf die Offensivabteilung der SVDS, die durchschnittlich mehr als fünfmal pro Spiel zuschlug. Sümmern ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der SV Deilinghofen-Sundwig 87, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen