Kreisliga A Iserlohn: SV Deilinghofen-Sundwig 87 – SF Sümmern, 6:1 (2:0)

Deilinghofen erfolgsverwöhnt

Die SV Deilinghofen-Sundwig 87 setzte sich standesgemäß gegen die SF Sümmern mit 6:1 durch. An der Favoritenstellung ließ Deilinghofen keine Zweifel aufkommen und trug gegen Sümmern einen Sieg davon. Salvatore Militano brachte die SFS per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der siebten und 40. Minute vollstreckte. Mit der Führung für die SVDS ging es in die Kabine. Militano gelang ein Doppelpack (53./57.), mit dem er das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. Alessandro Silvestro legte in der 60. Minute zum 5:0 für die SV Deilinghofen-Sundwig 87 nach. Das Heimteam stellte in der 60. Minute personell um: Emre Acikgöz ersetzte Sertan Yildiz und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Vom Elfmeterpunkt erzielte Christian Klockner den Ehrentreffer für die SF Sümmern (65.). Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Jan Georg Aichele ersetzte Cedric Wenderoth (65.). Eigentlich war Sümmern schon geschlagen, als Silvestro das Leder zum 1:6 über die Linie beförderte (68.). Als der Unparteiische Andreas Ebe (Menden (Sauerland)) die Begegnung beim Stand von 6:1 letztlich abpfiff, hatte Deilinghofen die drei Zähler unter Dach und Fach.

Kreisliga A Iserlohn

29.09.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit dem souveränen Sieg gegen die SFS festigte die SVDS die zweite Tabellenposition. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der SV Deilinghofen-Sundwig 87 stets gesorgt, mehr Tore als Deilinghofen (32) markierte nämlich niemand in der Kreisliga A Iserlohn. Fünf Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Deilinghofen. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der die SVDS ungeschlagen ist.

Die SF Sümmern holten auswärts bisher nur zwei Zähler. Wann finden die SFS die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen die SV Deilinghofen-Sundwig 87 setzte es eine neuerliche Pleite, womit Sümmern im Klassement weiter abrutschte. Ein Sieg, drei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SF Sümmern bei. Der letzte Dreier liegt für Sümmern bereits drei Spiele zurück. Als Nächstes steht für Deilinghofen eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (12:30 Uhr) geht es gegen die Reserve der BSV Menden. Die SFS empfangen – ebenfalls am Sonntag – die DJK SG Bösperde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen