Kreisliga A Iserlohn: SpVgg Nachrodt – Iserlohner TS 1895 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Iserlohner TS 1895: Punkte müssen her

Der Iserlohner TS 1895 will bei der SpVgg Nachrodt die schwarze Serie von sechs Niederlagen beenden. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Nachrodt gegen den TVS Vatanspor Hemer. Der Iserlohner TS erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 3:4 als Verlierer im Duell mit dem VTS Iserlohn hervor.

Kreisliga A Iserlohn

11.10.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Hintermannschaft der SpVgg Nachrodt steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 30 Gegentore kassierten die Gastgeber im Laufe der bisherigen Saison. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass Nachrodt in dieser Zeit nur einmal gewann.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des ITS ist deutlich zu hoch. 31 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga A Iserlohn fing sich bislang mehr Tore ein. Gewinnen hatte beim Gast zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sechs Spiele zurück.

Wenn der Iserlohner TS 1895 den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Iserlohner TS (31). Aber auch bei der SpVgg Nachrodt ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (30). Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen