Kreisliga A Iserlohn: SG Hemer – SG Hemer II (Sonntag, 15:15 Uhr)

SG Hemer ist Gastgeber für Hemer II

Die Reserve von Hemer trifft am Sonntag mit der SG Hemer auf einen formstarken Gegner. Die SG Hemer siegte im letzten Spiel souverän mit 6:1 gegen den SV Oesbern und muss sich deshalb nicht verstecken. Die SG Hemer II musste am letzten Spieltag die 13. Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Tore gab es beim 0:0 im Hinspiel nicht zu sehen. Erwartet die Zuschauer im Rückspiel ein anderes Bild?

Kreisliga A Iserlohn

13.03.2020, 15:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Offensiv konnte der SG Hemer in der Kreisliga A Iserlohn kaum jemand das Wasser reichen, was die 52 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Das bisherige Abschneiden der Mannschaft von Ramazan Ceylan: zehn Siege, vier Punkteteilungen und ein Misserfolg.

Insbesondere an vorderster Front kommt das Schlusslicht nicht zur Entfaltung, sodass nur 21 erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen.

Mit im Schnitt mehr als 3,47 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm der SG Hemer zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive der SG Hemer II nicht zu den dichtesten. Trainer Markus Heggemann muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen die SG Hemer nicht untergehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Hemer II schafft es mit zwei Zählern derzeit nur auf Platz 16, während die SG Hemer 32 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Die SG Hemer II kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit fünf Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet die SG Hemer derzeit auf einer Welle des Erfolges. Vier Siege und ein Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Gegen die SG Hemer erwartet Hemer II eine hohe Hürde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben