Kreisliga A Iserlohn: SG Hemer – SG Eintracht Ergste, 2:0 (1:0)

Hemer holt dritten Saisonsieg

In der Auswärtspartie gegen Hemer ging die SGE erfolglos mit 0:2 vom Platz. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die SGH die Nase vorn.

Kreisliga A Iserlohn

22.09.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hakeem Daniel Kassim brachte den Gastgeber in der 24. Minute in Front. Mit einem Tor Vorsprung für die SG Hemer ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Für das zweite Tor von Hemer war Paul-Johan Schmöle verantwortlich, der in der 61. Minute das 2:0 besorgte. In der 65. Minute wechselte die SGH Furkan Sular für Faton Mazreku ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der 67. Minute stellte die SG Eintracht Ergste personell um: Per Doppelwechsel kamen Vincent Tamme Lautenschläger und Lukas Hegemann auf den Platz und ersetzten Sidney Capraro und Jonas Oelgeklaus. Mit dem Schlusspfiff durch Arton Aliu (Fröndenberg/Ruhr) siegte die SG Hemer gegen Ergste.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Hemer ist die funktionierende Defensive, die erst fünf Gegentreffer hinnehmen musste. Die SGH ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet drei Siege und zwei Unentschieden.

Die SGE verbuchte insgesamt zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die SG Hemer setzte sich mit diesem Sieg von der SG Eintracht Ergste ab und belegt nun mit elf Punkten den dritten Rang, während Ergste weiterhin sieben Zähler auf dem Konto hat und den sechsten Tabellenplatz einnimmt. Hemer tritt am kommenden Sonntag bei der SpVgg. Nachrodt an, die SGE empfängt am selben Tag den TVS Vatanspor Hemer.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen