Kreisliga A Iserlohn: SG Hemer II – SG Hemer, 0:0 (0:0)

Nullnummer – Hemer stürzt auf Rang sieben

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen der Reserve der SG Hemer und der SG Hemer vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Kreisliga A Iserlohn

09.09.2019, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. In der 57. Minute wechselte Hemer Kevin Meier für Paul Huth ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Louis Edwin Nölle ersetzte Faton Mazreku (68.). Schließlich pfiff Jürgen Klein (Iserlohn) das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Hemer II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14. Drei Spiele und noch kein Sieg: Der Gastgeber wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Mit fünf gesammelten Zählern hat die SGH den siebten Platz im Klassement inne. Am kommenden Sonntag trifft die SGH II auf die SG Eintracht Ergste, die SG Hemer spielt am selben Tag gegen den VTS Iserlohn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen