Kreisliga A Iserlohn: SG Hemer II – DJK SG Bösperde, 1:2 (0:1)

DJK Bösperde beendet die Sieglos-Serie

Erfolgreich brachte die DJK SG Bösperde den Auswärtstermin bei der Zweitvertretung der SG Hemer über die Bühne und gewann das Match mit 2:1. Hundertprozentig überzeugen konnte die DJK Bösperde dabei jedoch nicht.

Kreisliga A Iserlohn

20.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Gäste erwischten einen Blitzstart ins Spiel. Falco Beyer traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Der Verteidiger musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Marcel Miska weiter. Nach nur 17 Minuten verließ Alexander Klusch von Hemer II das Feld, Lino Moffa kam in die Partie. Ein Tor mehr für Bösperde machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Die SG Hemer II stellte in der 65. Minute personell um: Jona Leiber ersetzte Wilhelm Schepper und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die DJK SG Bösperde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Tobias Heckmann ersetzte Niklas Terbrüggen (66.). Für das 2:0 der DJK Bösperde zeichnete Nils Köhncke verantwortlich (76.). Mike Loschek witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:2 für Hemer II ein (86.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Michael Schulz (Hagen) stand der Auswärtsdreier für Bösperde. Man hatte sich gegen die SG Hemer II durchgesetzt.

Hemer II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,89 Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber hat bisher alle zwei Punkte zuhause geholt. Zu mehr als Platz 16 reicht die Bilanz der SG Hemer II derzeit nicht. Hemer II muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga A Iserlohn markierte weniger Treffer als die SG Hemer II. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte Hemer II nur einen Zähler.

Die DJK SG Bösperde holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die DJK Bösperde ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die zwölfte Position vorgerückt. Drei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat Bösperde derzeit auf dem Konto. Nach fünf sieglosen Spielen ist die DJK SG Bösperde wieder in der Erfolgsspur.

Am nächsten Sonntag (15:15 Uhr) reist die SG Hemer II zum VfL Platte-Heide, am gleichen Tag begrüßt die DJK Bösperde die SG Hemer vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen