Kreisliga A Iserlohn: SG Eintracht Ergste – BSV Menden II (Sonntag, 15:15 Uhr)

Heimmacht SG Eintracht Ergste

Die Zweitvertretung von Menden will im Spiel bei Eintracht Ergste nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Gegen den BSV Menden II kam Ergste im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Das letzte Ligaspiel endete für Menden II mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen die SG Eintracht Ergste. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 1:1 auseinander.

Kreisliga A Iserlohn

06.03.2020, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eintracht Ergste belegt mit 29 Punkten den vierten Tabellenplatz. Vier Niederlagen trüben die Bilanz der Mannschaft von Coach Dominic Pütz mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Heimteam.

Der BSV Menden II besetzt momentan mit 21 Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 34:34 ausgeglichen. Die Saison der Elf von Trainer Jochen Leipertz verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt haben die Gäste sechs Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Menden II dar.

Die Hintermannschaft von Ergste ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des BSV Menden II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Mit Menden II hat die SG Eintracht Ergste einen auswärtsstarken Gegner (3-2-3) zu Gast.

Gegen Eintracht Ergste rechnet sich der BSV Menden II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Ergste leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben