Kreisliga A Iserlohn: SF Sümmern – BSV Menden II, 2:1 (1:0)

Fromm schießt Sümmern zum Heimsieg

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das die SF Sümmern mit 2:1 gegen die Reserve des BSV Menden gewannen. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga A Iserlohn

28.10.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dominic Fromm brachte Sümmern in der 18. Minute in Front. Menden II stellte in der Pause personell um: Osama Radi ersetzte Ismaiel Kourouma eins zu eins. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den die SF Sümmern für sich beanspruchten. Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Fromm bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (60.). Der BSV Menden II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Nico Arens kam für Philipp Lenz (60.). Die Gäste nahmen in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tim Maximilian Treese für Enrico Gruda vom Platz ging. Durch einen von Maik Robert Eppmann verwandelten Elfmeter gelang Menden II in der 85. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Als Referee Ramazan Sahin (Herdecke) die Partie abpfiff, reklamierte Sümmern schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Der Gastgeber erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Der BSV Menden II holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Menden II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit diesem Sieg zogen die SF Sümmern am BSV Menden II vorbei auf Platz sieben. Menden II fiel auf die zehnte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Nächster Prüfstein für Sümmern ist auf gegnerischer Anlage die Zweitvertretung der SG Hemer (Sonntag, 13:00 Uhr). Der BSV Menden II misst sich am gleichen Tag mit dem SC 1912 Hennen II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: