Kreisliga A Iserlohn: DJK SG Bösperde – ASSV Letmathe II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Gelingt Letmathe II die Wiedergutmachung?

Die Reserve des ASSV Letmathe will bei der DJK Bösperde die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Am vergangenen Sonntag ging Bösperde leer aus – 0:1 gegen die SG Eintracht Ergste. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Letmathe II ernüchternd. Gegen den BSV Lendringsen kassierte man eine 1:13-Niederlage.

Kreisliga A Iserlohn

06.12.2019, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die DJK SG Bösperde rangiert mit 16 Zählern auf dem zwölften Platz des Tableaus. 24:42 – das Torverhältnis des Teams von Coach Thomas Albracht spricht eine mehr als deutliche Sprache. Das Heimteam holte aus den bisherigen Partien fünf Siege, ein Remis und acht Niederlagen.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der ASSV Letmathe II auswärts nur zwei Zähler. Die Elf von Trainer Semin Bajrovic nimmt mit zehn Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Der Gast musste schon 55 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach 14 absolvierten Begegnungen stehen für Letmathe II zwei Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der ASSV Letmathe II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Wenn Letmathe II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des ASSV Letmathe II (55). Aber auch bei der DJK Bösperde ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (42).

Letmathe II hat mit Bösperde im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben