Kreisliga A Iserlohn: DJK SG Bösperde – ASSV Letmathe II, 2:1 (1:1)

Negativserie von Letmathe II hält weiter an

Am Sonntag begrüßte die DJK SG Bösperde die Zweitvertretung des ASSV Letmathe. Die Begegnung ging mit 2:1 zugunsten der DJK Bösperde aus. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Bösperde.

Kreisliga A Iserlohn

08.12.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Manuel Kandulski war zur Stelle und markierte das 1:0 der Mannschaft von Thomas Albracht (13.). Julian Koetteritz sicherte Letmathe II nach 23 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Nominell gleich positioniert ersetzte Armando Majd Andreas Wiebe im zweiten Durchgang bei der DJK SG Bösperde (46.). In der 62. Minute brachte Manuel Diaz Borrego den Ball im Netz des ASSV Letmathe II unter. Die DJK Bösperde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Grawe ersetzte Niklas Terbrüggen (65.). Am Schluss schlug Bösperde Letmathe II mit 2:1.

Die DJK SG Bösperde muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber schraubten das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 19 Zähler in die Höhe und rangieren nun auf Platz elf. Die DJK Bösperde bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten. Bösperde erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Der ASSV Letmathe II holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Das Team von Semin Bajrovic muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom 13. Platz angehen. Die Ausbeute der Offensive ist beim Gast verbesserungswürdig, was man an den erst 23 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Nun musste sich Letmathe II schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Dem ASSV Letmathe II bleibt das Pech treu, was die fünfte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 01.03.2020 empfängt die DJK SG Bösperde dann im nächsten Spiel den BSV Lendringsen, während Letmathe II am gleichen Tag beim SV Deilinghofen-Sundwig 87 antritt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben