Kreisliga A Iserlohn: BSV Menden II – SG Hemer II, 3:2 (1:0)

Menden II siegt dank Lempa-Eigentor

Die Zweitvertretung des BSV Menden und die Reserve der SG Hemer lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Hemer II erlitt gegen Menden II erwartungsgemäß eine Niederlage.

Kreisliga A Iserlohn

10.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Osama Radi machte in der 18. Minute das 1:0 des BSV Menden II perfekt. Zur Pause war die Heimmannschaft im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In Durchgang zwei lief Niklas Wiemann anstelle von Timo Smarsly für die SG Hemer II auf. Dogan Okumak schockte Menden II und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für Hemer II (58./69.). In der 70. Minute wechselte der BSV Menden II Matthias Mainusch für Nico Arens ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die SG Hemer II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Alexander Klusch ersetzte Okumak (73.). Nikolas Schött sicherte Menden II nach 89 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Was ist schlimmer als ein Eigentor? Durch ein Eigentor in der Nachspielzeit in Rückstand zu geraten. Unglücksrabe Jonas Hendrik Lempa gelang dieses Kunststück und brachte den BSV Menden II damit kurz vor dem Abpfiff in Führung (93.). Letzten Endes ging Menden II im Duell mit Hemer II als Sieger hervor.

Durch die drei Punkte gegen die SG Hemer II verbesserte sich der BSV Menden II auf Platz sieben. Sechs Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat Menden II momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der BSV Menden II konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Hemer II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Mit nur zwei Zählern auf der Habenseite zieren die Gäste das Tabellenende der Kreisliga A Iserlohn. In der Verteidigung der SG Hemer II stimmt es ganz und gar nicht: 44 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Hemer II bleibt das Pech treu, was die fünfte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Nächster Prüfstein für Menden II ist die SG Hemer (Sonntag, 14:45 Uhr). Die SG Hemer II misst sich am selben Tag mit dem SC 1912 Hennen II (12:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen