Kreisliga A Iserlohn: BSV Menden II – SG Eintracht Ergste (Sonntag, 12:00 Uhr)

Behält Eintracht Ergste Rückenwind?

Eintracht Ergste will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Zweitvertretung von Menden punkten. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich der BSV Menden II kürzlich gegen den Iserlohner TS 1895 zufriedengeben. Letzte Woche gewann die SG Eintracht Ergste gegen die DJK SG Bösperde mit 1:0. Damit liegt Ergste mit 28 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Kreisliga A Iserlohn

06.12.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Menden II besetzt momentan mit 20 Punkten den siebten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 33:33 ausgeglichen. Sechs Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen stehen bis dato für die Elf von Jochen Leipertz zu Buche. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für das Heimteam dar.

Auswärts drückt der Schuh – nur sechs Punkte stehen auf der Habenseite von Eintracht Ergste. Vier Niederlagen trüben die Bilanz der Mannschaft von Coach Dominic Pütz mit ansonsten neun Siegen und einem Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holten die Gäste.

Die Hintermannschaft des BSV Menden II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Ergste mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Auf dem Papier ist Menden II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben