Kreisliga A Iserlohn: BSV Menden II – BSV Lendringsen, 0:3 (0:1)

Lendringsen baut Super-Start aus

Erfolgreich brachte der BSV Lendringsen den Auswärtstermin bei der Zweitvertretung der BSV Menden über die Bühne und gewann das Match mit 3:0. Lendringsen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga A Iserlohn

22.09.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für Niklas Möser war der Einsatz nach neun Minuten vorbei. Für ihn wurde Dominik Schött eingewechselt. Ehe der Unparteiische Stephan Poppe (Iserlohn) die Akteure zur Pause bat, erzielte Lucas Luckai aufseiten des BSVL das 1:0 (40.). Der Tabellenführer hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Menden stellte in der Pause personell um: Dany Aziz ersetzte Thomas Alter eins zu eins. Der BSV Lendringsen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Rene Weißbach kam für Daik-Malik Damian Ahadut (56.). Der BSVM II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ismaiel Kourouma ersetzte Nils Oliver Klett (56.). Weißbach verwandelte in der 60. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung von Lendringsen auf 2:0 aus. Durch ein Eigentor von Tom Meisterjahn verbesserte der Gast den Spielstand auf 3:0 für sich (83.). Mit dem Schlusspfiff durch Stephan Poppe (Iserlohn) stand der Auswärtsdreier für den BSVL. Man hatte sich gegen den BSV Menden II durchgesetzt.

Durch diese Niederlage fällt Menden in der Tabelle auf Platz acht zurück. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Heimmannschaft bei. Der BSVM II verliert weiter an Boden und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Der BSV Lendringsen ist auswärts noch ohne Punktverlust. Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich der BSVL beim Sieg gegen den BSV Menden II verlassen, und auch tabellarisch sieht es für Lendringsen weiter verheißungsvoll aus. Prunkstück des BSV Lendringsen ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst drei Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Lendringsen setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto. Als Nächstes steht für Menden eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (12:30 Uhr) geht es gegen die Reserve von Letmathe. Der BSVL tritt bereits drei Tage vorher gegen die SG Hemer II an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Meistgelesen