Kreisliga A Iserlohn: ASSV Letmathe II – SV Deilinghofen-Sundwig 87, 1:5 (1:3)

Deilinghofen gewinnt hoch bei Letmathe II

Die Zweitvertretung der ASSV Letmathe hat den Start ins neue Fußballjahr nach zwei Misserfolgen am Stück in den Sand gesetzt. Diesmal musste eine 1:5-Niederlage gegen die SV Deilinghofen-Sundwig 87 verdaut werden.

Kreisliga A Iserlohn

01.09.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Letmathe II stellte in der 67. Minute personell um: Marcel Fuchs ersetzte Dominik Urumis und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Deilinghofen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Oguz Koyuncu ersetzte Shawn Schmelzer (78.). Als Referee Lukas Jelis (Iserlohn) die Begegnung schließlich abpfiff, war der ASSV vor heimischer Kulisse mit 1:5 geschlagen.

Den Blick aufs Klassement wird man beim Gastgeber – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist der ASSV Letmathe II abgerutscht und steht aktuell nur auf dem 15. Rang.

Die SVDS macht mit diesem Sieg einen großen Satz in der Tabelle und steht zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf Rang acht. Der Gast hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man eine Niederlage kassiert. Vor heimischem Publikum trifft Letmathe II am nächsten Sonntag auf die SpVgg. Nachrodt, während die SV Deilinghofen-Sundwig 87 am selben Tag die SG Eintracht Ergste in Empfang nimmt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen