Kreisliga A Iserlohn: ASSV Letmathe II – DJK SG Bösperde (Sonntag, 12:30 Uhr)

Macht DJK Bösperde weiter Plätze gut?

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht die Zweitvertretung von Letmathe mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen Bösperde. Der ASSV Letmathe II musste sich im vorigen Spiel der DJK SG Bösperde mit 1:2 beugen. Die DJK Bösperde gewann das letzte Spiel gegen Letmathe II mit 2:1 und nimmt mit 19 Punkten den elften Tabellenplatz ein. Das Hinspiel hatte damit geendet, dass Bösperde den Heimvorteil in einen 2:1-Sieg umgemünzt hatte.

Kreisliga A Iserlohn

06.03.2020, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der ASSV Letmathe II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz von Letmathe II ist ausbaufähig. Aus sieben Heimspielen wurden nur acht Punkte geholt. Die Elf von Semin Bajrovic rangiert mit zehn Zählern auf dem 13. Platz des Tableaus. Im Angriff weist das Heimteam deutliche Schwächen auf, was die nur 23 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Bisher verbuchte der ASSV Letmathe II zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und neun Niederlagen.

In der Fremde sammelte die DJK SG Bösperde erst sechs Zähler. 26:43 – das Torverhältnis der Mannschaft von Thomas Albracht spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der aktuelle Ertrag des Gasts zusammengefasst: sechsmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und acht Niederlagen.

Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die DJK Bösperde dar. Mit dem Gewinnen tat sich Letmathe II zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Formal ist Letmathe II im Spiel gegen Bösperde nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der ASSV Letmathe II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben