Kreisliga A Iserlohn: ASSV Letmathe II – BSV Menden II, 4:1 (1:0)

Letmathe II gut in Form

Die Reserve der ASSV Letmathe holte den ersten Saisonsieg gegen die Zweitvertretung der BSV Menden durch einen 4:1-Erfolg. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Letmathe II den maximalen Ertrag.

Kreisliga A Iserlohn

29.09.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach nur 30 Minuten verließ Dominik Urumis von den Gastgebern das Feld, Reinhard Bogdanis kam in die Partie. Ehe der Referee Kevin Woltermann (Iserlohn) die Akteure zur Pause bat, erzielte Kai Rammelmann aufseiten des ASSV das 1:0 (45.). Der ASSV Letmathe II nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Für das 2:0 von Letmathe II zeichnete Sebastian Waßmuth verantwortlich (55.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Rammelmann, als er das 3:0 für den ASSV besorgte (57.). Menden stellte in der 63. Minute personell um: Osama Radi ersetzte Ismaiel Kourouma und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Julian Koetteritz erhöhte den Vorsprung des ASSV Letmathe II nach 63 Minuten mit einem Elfmeter auf 4:0. Letmathe II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Björn Lingenberg ersetzte Koetteritz (65.). Der BSVM II kam kurz vor dem Ende durch Tim Maximilian Treese zum Ehrentreffer (89.). Als der Unparteiische Kevin Woltermann (Iserlohn) die Begegnung beim Stand von 4:1 letztlich abpfiff, hatte der ASSV die drei Zähler unter Dach und Fach.

Für den ASSV Letmathe II gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von fünf Punkten aus vier Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durch die drei Punkte gegen den BSV Menden II verbesserte sich Letmathe II auf Platz zwölf. Nur einmal ging der ASSV in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Menden holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit sieben gesammelten Zählern hat der Gast den neunten Platz im Klassement inne. Die bisherige Saisonbilanz des BSVM II bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird der BSV Menden II nach unten durchgereicht. Der ASSV Letmathe II tritt am kommenden Sonntag bei der SG Hemer II an, Menden empfängt am selben Tag die SV Deilinghofen-Sundwig 87.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben