Kreis Unna vermeldet weiteren Todesfall: In Selm keine neuen Fälle

Coronavirus

Corona-Update am Mittwoch (26. August): Für die Stadt Selm gibt es vom Kreis Unna zwar gute Nachrichten. Für eine andere Stadt im Kreis allerdings eine traurige.

Selm

, 26.08.2020, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Selm gab es am Mittwoch keinen neuen Corona-Fall.

In Selm gab es am Mittwoch keinen neuen Corona-Fall. © picture alliance/dpa

Gute Nachrichten für Selm: Auch am Mittwoch (26. August) hat der Kreis Unna keine Neuinfektionen für die Stadt vermeldet. Traurige Nachrichten gab es hingegen für eine andere Stadt im Kreis Unna: In Bergkamen ist eine Person, die sich mit Corona infiziert hatte, gestorben. Kreis-Sprecher Max Rolke erklärte das am Mittwochnachmittag auf der Homepage des Kreises. „Der Mann aus Bergkamen (Jahrgang 1943) verstarb heute“, heißt es dort.

69 Ansteckungen in der Stadt Selm

Darüber hinaus gab es zwei Neuinfektionen im Kreis: eine in Lünen und eine in Holzwickede. In Selm bleibt es dabei, dass sich im Verlauf der Krise 69 Menschen mit dem Coronvirus angesteckt haben. Bei vier Menschen ist die Ansteckung noch aktiv, 63 gelten als gesundet und zwei Todesfälle gab es in Zusammenhang mit dem Virus.

Im Kreis Unna hat es in den vergangenen Monaten insgesamt 1132 Fälle gegeben. Als gesundet gelten 978 Fälle, aktiv sind 113 Ansteckungen. Insgesamt hat es außerdem 41 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt