Kreis meldet am Donnerstag 60 neue Coronafälle in Lünen

Coronavirus

Das Gesundheitsamt in Unna meldet am Donnerstag (19.11.) 60 neue Infektionen mit dem Coronavirus in Lünen. Das sind mit Abstand die meisten im ganzen Kreis.

Lünen

, 19.11.2020, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt in Unna meldet täglich die neuen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen.

Das Gesundheitsamt in Unna meldet täglich die neuen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen. © picture alliance/dpa

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Lünen 1833 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Am Donnerstag (19.11.) meldet das Gesundheitsamt 60 neue Infektionen in Lünen.

Die Zahl der aktuell Infizierten steigt um 32 auf jetzt 583 Fälle. 28 Menschen mehr als am Mittwoch haben sich wieder von der Infektion erholt und werden in der Statistik als Gesundete geführt. 14 Menschen aus Lünen sind bislang im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Blick auf die 7-Tages-Inzidenzen

Das Gesundheitsamt meldete am Donnerstag einen weiteren Todesfall im Kreis. Insgesamt sind damit bislang 72 Menschen im Kreis Unna im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Kreisweit werden derzeit 116 Menschen wegen einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt.

Mit den neuen Zahlen von Donnerstag liegt die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in Lünen, nach Berechnungen unserer Redaktion, bei 339,3. Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner für den gesamten Kreis Unna liegt nach Berechnungen des Kreises bei 208,6.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt