Kran reißt Stromleitung nieder: Hoher Schaden in Marsberg

19.07.2020, 16:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach Arbeiten an einer Windkraftanlage in Marsberg im Hochsauerlandkreis hat ein Kran eine Stromleitung abgerissen und dadurch einen hohen Schaden angerichtet. Ersten Schätzungen zufolge lag dieser bei rund einer halben Million Euro. Wie die Polizei berichtete, geriet der Ausleger des Krans am Samstagmittag in eine Starkstromleitung. Dadurch kam es zu einem Stromschlag. Verletzt wurde niemand, jedoch riss die Leitung ab und fiel zu Boden. Laut Polizeiangaben wurde die Stromversorgung durch Umleitungen sichergestellt.

Weitere Meldungen