Kölner Polizei am Wochenende mit mehr Kräften im Einsatz

Die Polizei will am Wochenende in Köln noch mehr Kräfte an Brennpunkten von Feiernden einsetzen. Zu der zusätzlichen Hundertschaft, die schon am vergangenen Wochenende auf den Straßen war, werde noch ein weiterer Einsatzzug der Bereitschaftspolizei mit ungefähr 35 Polizisten kommen, teilte die Polizei mit. „Die Polizei spricht frühzeitig Personengruppen an und wird gegen Gewalttäter konsequent einschreiten.“

30.07.2020, 08:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Polizisten stehen an der Freitreppe auf dem Rheinboulevard am Rhein. Foto: David Young/dpa/Archivbild

Zwei Polizisten stehen an der Freitreppe auf dem Rheinboulevard am Rhein. Foto: David Young/dpa/Archivbild

In den vergangenen Wochen hatten Einsatzkräfte an verschiedenen Plätzen in der Kölner Innenstadt große Gruppen feiernder Menschen angetroffen. Mit steigendem Alkohol- und Drogenkonsum habe man „zunehmende Respektlosigkeit und Aggressivität gegenüber einschreitenden Polizisten“ festgestellt, hieß es. Beamte seien ohne ersichtlichen Grund angegriffen, mit Flaschen beworfen und beleidigt worden. Polizeipräsident Uwe Jacob erklärte: „Wir sind keine Spaßverderber, aber wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit Konsequenzen rechnen.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen